> Deutsch | > English > Home | > Wegbeschreibung | > Impressum | > Datenschutzerklärung | > Angaben TMG § 5
Matthias Weidmann

Zur Person

  • Partner der Sozietät Steger, Weidmann, Schmidl - Rechtsanwälte - Fachanwälte - Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft
  • Zulassung als Rechtsanwalt
  • Zulassung als Steuerberater
  • Diplom-Kaufmann (Universität)
  • Master of Laws (Wirtschaftsrecht)
  • Schiedsrichter bei der DIS (Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e. V.)
  • Tätigkeitsschwerpunkte:
      • Steuerrecht
      • Gesellschaftsrecht
      • Erbrecht

Persönliche Kontaktdaten:

Telefon:+49 89 904214530
Fax:+49 89 904214539
E-mail:> matthias.weidmann@tax-law-muc.de

 

Beruflicher Werdegang

  • Berufserfahrung im In- und Ausland als Rechtsanwalt und Steuerberater im Angestelltenverhältnis in sehr renommierten (Groß-) Kanzleien und Unternehmen
  • Berufserfahrung als Rechtsanwalt und Steuerberater im Partnerstatus
  • Regelmäßiger Referent bei Veranstaltungen und Seminaren zu aktuellen Fragen im Steuer- und Gesellschaftsrecht

Ausbildung

  • Abitur
  • Studium der BWL
  • Studium der Rechtswissenschaften, erstes und zweites Staatsexamen in Bayern
  • Steuerberaterexamen
  • LL. M.

Publikationen (Auszug)

  • Übernahme des Kapitels 10 „Umwandlungen“ im Betriebsstätten Handbuch, 2. Auflage 2018, herausgegeben von Professor Dr. F. Wassermeyer VRiBFH a. D. u. a.
  • § 13b UStG und der Wechsel des Steuerschuldners in der Baubranche, ZfBR 2015, 731 ff. (mit Tschäpe)
  • The new EU VAT Rules on the Place of Supply of B2C E-Services, EC Tax Review 2015, 105 ff.
  • Beilegung von Gesellschafterstreitigkeiten bei zweigliedrigen Gesellschaften mit identischen Beteiligungsverhältnissen, DStR 2014, 1500 ff.
  • Urteilsanmerkung zu BFH, Urt. v. 8.8.2013, V R 8/12 (Keine Umsatzsteuerfreiheit der Leistungen freiberuflicher Mitarbeiter im Bereich der Arbeitstherapie), SteuK 2014, 63
  • Einschränkungen bei der Entlastung deutscher Abzugssteuern nach § 50d Abs. 3 Satz 1 EStG - aktuelle Anwendungsfragen, Beih zu DStR 23/2013, 35 ff. (mit Schaflitzl)
  • Kriterien der Rechtsprechung für eine erfolgsabhängige Vergütung beim partiarischen Darlehen, BB 2012, 1059 ff.
  • Aktien- bzw. Optionsgewährung an Arbeitnehmer im Steuerrecht, BB 2012, 809 ff. (mit Curdt)
  • Übertragung von Wertgegenständen aus dem Privatvermögen eines Gesellschafters in das betriebliche Gesamthandsvermögen einer Personengesellschaft:
    - Teil I in der FR 2012, 205 ff.
    - Teil II in der FR 2012, 344 ff.
  • Nur steuerlich zulässige Rücklagen und außerbilanzielle Korrekturen im Konzept der latenten Steuern des § 274 Abs. 1 HGB, DStR 2011, 2108 ff.

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch